Bitwala: Safety made in Germany

Plus

+ Hohes Maß an Sicherheit
+ Nutzerfreundliche Bedinung

Minus

– Nur Bitcoin und Ethereum verfügbar

Bitwala Review-Inhalte

1. Bitwala – die Facts: Blockchain Banking aus Deutschland
2. Registrierung auf Bitwala: Safety first
3. Kauf und Verkauf
4. Bitwala Review Check: Wie sicher und seriös ist die Börse?
5. Gebühren: Was fällt an?
6. Bitwala Review Fazit: Sicherheit made in Germany

Bitwala Facts

Bitwala ist ein Blockchain-Bankdienst mit Hauptsitz in Berlin, der im Oktober 2014 von Jörg von Minckwitz, Jan Goslicki und Benjamin P. Jones gegründet wurde.

Bitwala ist ein einzigartiger Service, der die Lücke zwischen herkömmlichem Finanzwesen und Kryptowährungen überbrückt. Es ist eine der ersten Plattformen, die sowohl Bankgeschäfte als auch nicht-traditionelle Krypto-Wallet- und Handelsdienste anbietet und sogar eine eigene Debitkarte hat, die zum täglichen Geldausgeben und für Kryptowährungen verwendet werden kann. Das Angebot ist nur für EU-Bürger verfügbar.

Registrierung auf Bitwala: Safety first

Mit der Registrierung bei Bitwala geht man auf Nummer sicher – nicht nur in puncto Safety, sondern auch bei den Features, die das Bankkonto der Zukunft bietet. Nutzer erhalten nämlich nicht nur eine digitale Wallet für Kryptowährungen á la Bitcoin, sondern auch ein Bankkonto für Fiat-Geld, Euro. Die Registrierung ist sehr benutzerfreundlich gestaltet und der Anmeldeprozess verläuft ähnlich unbürokratisch wie bei vielen anderen Börsen. Nachdem die Persönlichen Daten ausgefüllt wurden und das Aufenthaltsland bestimmt wurde, kommen einige Fragen zur Steuerpflicht in den USA. Wenn man in Deutschland lebt und sein Geld verwaltet, kann man hier aber ganz einfach weiter klicken.

Einmal die Geschäftsbedingungen akzeptiert, die E-Mail-Adresse angegeben, ein Passwort vergeben und eine Mail bestätigt, ist das Konto schon angelegt. Um Geld traden zu können, muss man wie bei allen anderen seriösen Handelsplattformen natürlich einen Verifizierungsprozess durchlaufen. Hierfür muss der Personalausweis bereitgehalten werden – danach kann das Handeln von Bitcoin und Ethereum auch schon losgehen.

Kauf und Verkauf

Mit ihrem Slogan „Krypto-Trading ohne Umwege“ hat Bitwala gar nicht mal unrecht: Das Kaufen und Verkaufen von den beiden Kryptowährungen geht ohne Probleme. Und kleines Schmankerl für Mobile-User: Es gibt eine sehr benutzerfreundliche App in der die Coins per Klick hin- und hergeschoben werden können.

Bitwala Review Check

Safety – Made in Germany: Hier ist der Name Programm. Einfach und easy – dazu noch sicher. Mehr gibt es zu Bitwala kaum zu sagen. Nicht nur der Anmeldeprozess ist für jeden zugänglich und verständlich, auch die Handhabung innerhalb des Trading-Vorgangs und die übersichtliche App stechen hier positiv heraus. Außerdem hat man bei Bitwala alles an einem Ort: Von Fiat-Geld über das digitale Gold, hier können viele verschiedene Wertgegenstände verwaltet werden.

Die Gebühren bei Bitwala

Worin Bitwala außerdem unschlagbar ist? In den Gebühren. Wir haben uns natürlich intensiv damit beschäftigt und auch geschaut, wo eventuell versteckte Gebühren lauern könnten. Hier ist eine explizite Auflistung von Bitwala:

Bitwala Review Fazit

Bitwala ist nicht nur etwas für Krypto-Enthusiasten, sondern etwas für Freunde der Einfachheit. Der Handelsplatz überzeugt mit seinem schnellen Anmeldeprozess und der einfachen Handhabung – außerdem sind die niedrigen Gebühren ein absoluter Pluspunkt. Wenn man nun aber nur auf Suche ist, die neuesten und spannendsten Kryptowährungen zu traden und sich ein breites Portfolio aufzubauen, ist Bitwala aufgrund seiner geringen Auswahl an digitalem Geld kein guter Partner. Alles in allem aber einen Blick wert!