Der Kauf von NEM (XEM): The „New Economic Movement“

Jetzt kaufen

Eine detaillierte Anleitung, um NEM (XEM) zu kaufen, finden Sie im folgenden Artikel.

2015 entstand The „New Economic Movement“: auf Initiative von unbekannten Krypto-Kennern, die sich im Internet über Vor- und Nachteile der bestehenden digitalen Währungen austauschten. Ursprünglich war das neue System als Abspaltung der Währung „NXT“ gedacht – letztendlich wurde NEM aber von Grund auf neu implementiert.

Die neue digitale Währung durchlief zwischen dem 25. Juni 2014 und dem 20. Oktober 2014 umfangreiche Tests. NEM wurde schließlich am 31. März 2015 eingeführt.

Oberflächlich betrachtet ähnelt die Struktur von NEM der von Bitcoin und anderer herkömmlicher Kryptowährungen: Nutzer greifen per Client auf ein Peer-to-Peer-Netzwerk von Nodes zu. Andererseits bietet NEM eine Reihe von Weiterentwicklungen, die die Funktion im Sinne der Entwickler verbessern und das System von seinen Vorgängern abheben sollen.

–> Übersicht: die wichtigsten Kryptowährungen

Was macht NEM (XEM) aus?

NEM hält viele grundlegende Eigenschaften von Kryptowährungen inne. Von der Nutzung auf dem mobilen Endgerät bis hin zur automatisierten Buchführung – Wenn Sie NEM (XEM) kaufen, können Sie von vielen maßgeblichen Featuren von Kryptowährungen profitieren. Hier können Sie die Kryptowährung in Euro umrechnen lassen.

Einige Extras, die nicht selbstverständlich sind, machen das digitale Geld aus:

  • Know your customer

Transaktionen des jeweiligen „Customer“ werden gespeichert und können so zu einem späteren Zeitpunkt nochmals nachvollzogen werden. Dies ist im Besonderen für den Proof of Importance von Nöten. Der PoI wird nachfolgend erläutert.

  • Treueprogramme

Aus Supermärkten oder Drogerieketten bekannt: NEM (XEM) verfügt tatsächlich über ein Treueprogramm. Die Kunden bekommen gewisse Boni, sofern Sie in NEM (XEM) investieren.

  • verschlüsselte Nachrichten

In den Transaktionen lassen sich auch Nachrichten unterbringen. Diese können entweder verschlüsselt oder auch unverschlüsselt übermittelt werden. Aber auch mit 0 XEM lassen sich die Nachrichten verschicken. Die Gebühren um eine Nachricht zu verschicken liegen derzeit bei 1 XEM für jeweils 32 Zeichen. Für verschlüsselte Nachrichten variieren die Gebühren.

Wie kaufe ich NEM (XEM)?

Um NEM (XEM) zu kaufen, müssen Sie sich zunächst ein geeignetes Wallet oder auch Brieftasche zulegen. Auf der Website des Coin – nem.io – ist es möglich, ein NEM (XEM) Wallet herunterzuladen.

Damit ist der erste, einfache Schritt getan! Um NEM (XEM) zu kaufen, ist es ratsam, zunächst in Bitcoin zu investieren. Die Bitcoin tauschen Sie dann z.B. auf Changelly ganz einfach gegen NEM (XEM). Das Einzige, was Sie hierfür tun müssen, ist die Wallet-Adresse aus dem NEM-Wallet zu kopieren und die Bitcoins zu transferieren.

Der letzte Schritt ist die Transaktion über die Kryptobörse Coinbase von Ihrer Bitcoin-Wallet in die NEM (XEM) Wallet. Sie werden bei Changelly einen Code bekommen, den Sie bei Coinbase in ihrem Bitcoin-Wallet einfügen können. Dann findet die Transaktion statt und ihr vorher gekauften Bitcoins werden zu NEM (XEM).

Kein Mining, dafür Harvesting!

Bitcoin verwendet den Proof of Work (PoW) Konsensalgorithmus, während Ethereum zu einem Proof of Stake (PoS) Konsensalgorithmus migriert. Miner konkurrieren, um neuere Blöcke in die Hauptkette aufzunehmen. PoW ist ein rechenintensiver Konsensalgorithmus. Auf der anderen Seite setzen Validierer ihre Münzen in einen Proof of Stake (PoS) Konsensalgorithmus. NEM hat den Konsensalgorithmus Proof of Importance (PoI) entwickelt.

Proof of Importance

Proof of Importance richtet sich, anders als der Proof of Work, danach, ob der Trader wirkliche Transaktionen durchführt. Hierbei wird 50% nach dem Coin-Besitz ausgewählt und 50% entscheidet der Zufall.

  • Keine spezielle Hardware
  • Umweltfreundlich und kostengünstig
  • Belohnt Benutzer, die Transaktionen durchführen
  • Minimum 10.000 XEM

Das Lösen des kryptografischen Rätsels wird also nicht über die Fortführung der Blockchain entschieden, sondern über die Transaktionshäufigkeit und das Transaktionsvolumen der Nutzer. Benutzer, die Transaktionen durchführen, werden also belohnt. Der Proof of Importance wirkt so auch als Maßnahme gegen die hauptsächlichen Probleme, die die Entwickler von NEM vor allem bei Bitcoin zu erkennen glauben, dass nämlich der Proof of Work von der Rechenleistung abhängt und damit Trader begünstigt, die bereits über größere Mittel (in Bitcoin oder in klassischen Währungen) verfügen.

NEM (XEM) kaufen oder nicht?

NEM (XEM) zeigt einige interessante Features auf, die es nicht zu vernachlässigen gilt. Natürlich brilliert die Kryptowährung mit dem Proof of Importance. Das neuartige Harvesting überzeugt vor allem mit seiner verminderten Rechenleistung und der Stromeinsparung. Die Kryptowährung wurde von Krypto-Kennern aus Foren entwickelt. Es ist also davon auszugehen, dass sich die Enthusiasten mit den Vor- und Nachteilen anderer Kryptowährungen auseinander gesetzt haben und NEM (XEM) mit dem Auge eines Kunden entwickelten.

Lisa Gröning

Redakteurin bei Krypto-Monitor
Lisa Gröning arbeitet seit Website-Launch für den Krypto-Monitor – sie schärfte ihr ausgeprägtes Sprachtalent in einem deutschen Verlagshaus und widmete sich nach dem Studium ihren beiden großen Passionen – Medien und Sport; als Projektmanagerin in der Werbebranche, als Redakteurin in Online-Projekten und als Yogatrainerin.
Lisa Gröning