Deutsche Telekom kooperiert mit Coinbase Custody

Nachdem Coinbase vor kurzem in Deutschland den Betrieb aufgenommen hat, wurde das Unternehmen von der Deutschen Telekom AG als sogenannter Custodian für Ihre CELO Token – die native Kryptowährung des CELO -Blockchain-Netzwerks – auserwählt. 

Bereits am 20. April diesen Jahres gab die Deutsche Telekom bekannt, sich am CELO-Netzwerks zu beteiligen und die Infrastruktur für das CELO-Netzwerk bereitzustellen. “Unsere Beteiligung an Celo in Kombination mit der von T-Systems betriebenen Infrastruktur ermöglicht unserem Unternehmen einen strategischen Ansatz zur Teilnahme an einem öffentlichen Blockchain-Netzwerk.“, so der CEO von T-Systems. 

Coinbase übernimmt Staking für die Telekom

Die Deutsche Telekom kooperiert mit der Kryptobörse Coinbase unter anderem, um ihre CELO-Token zu staken. Laut Pressemitteilung war neben der Möglichkeit des Stakings, außerdem die Sicherheit der Cold-Storage-Funktion von Coinbase Custudy ein wichtiger Faktor für die Entscheidung der Deutschen Telekom, ihre wichtigsten Coins dort zu verwahren. Das bedeutet, dass die Coinbase Custody die Kryptowährungen der Kunden offline in separaten Accounts – sogenannten Hardware Wallets – aufbewahrt. Eine wichtige Sicherheitsmaßnahme, um seine Kryptowährungen vor Diebstahl oder Verlust zu schützen. Das Unternehmen gilt als einer der vertrauenswürdigsten Verwahrer digitaler Vermögenswerte weltweit. 

CELO: Eine Blockchain gegen Ungleichheit und Armut

CELO wurde 2017 von Marek Olszewski, Rene Reinsberg und Sep Kamvar in den USA mit dem Ziel gegründet, eine Plattform zu schaffen, die denen finanzielle Stabilität bietet, die sie am dringendsten benötigen. CELO möchte jedem mit einem Smartphone, überall auf der Welt den Zugang zu Finanzdienstleistungen ermöglichen. Das mobile Zahlen über die CELO -Blockchain wird enorme Auswirkungen in Entwicklungsländern haben, so die Entwickler.

„Wir freuen uns, die Deutsche Telekom im CELO -Netzwerk zu begrüßen. Sie wird uns dabei helfen die CELO -Infrastruktur weiter zu verstärken. Außerdem wird sie als Validator wichtige Beiträge zur Sicherung unseres Netzwerks leisten“, sagt Rene Reinsberg, Mitbegründer von CELO. 

Standardbild
Philipp Weimer
Artikel: 24