Der Kauf von 0x (ZRX): Ein Protokoll mit dem gewissen Extra

Jetzt kaufen

Ein Protokoll kaufen? Dieser Guide lädt Sie ein, sich genauer über das 0x-Protokoll zu informieren und den Kauf von 0x (ZRX) erklärt zu bekommen.

Bevor Sie die Kryptowährung 0x (ZRX) kaufen konnten, musste ox (ZRX) gegründet werden: Das Projekt wurde im Oktober 2016 von Will Warren und Amir Bandeali gelauncht. Will Warren, ehemaliger Student der angewandten Physik und Maschinentechnik, brach sein Studium für die Entwicklung von 0x (ZRX) vorzeitig ab. Amir Bandeali ist der andere Gründer und studierte Finanzen an der Universität von Illinois. Beide kümmern sich um die Smart Contracts beim Kauf von ox (ZRX). Fabio Berger ist der Full-Stack-Blockchainentwickler, Gründer von WealthLift und arbeitete zuvor als Softwareentwickler bei Airtable.

Trotz eines erfolgreichen ICO (Rekord-ICO mit mehr als 200 Milliarden Dollar Einnahmen) und den Investitionen bekannter Namen, haben sich die Entwickler entschlossen, die Blockchain als Non-Profit-Organisation aufzubauen.

0x wurde mit dem Ziel gegründet, frei mit jeder Art von Vermögenswerten zu handeln und jedem Benutzer den Betrieb einer dezentralen Börse zu ermöglichen. Jeder soll an dem Kauf von ox (ZRX) teilnehmen können. 0x (ZRX) hat einen fixed supply von einer Milliarde Token.

–> Übersicht: die wichtigsten Kryptowährungen

Protokoll vs. Application

Zunächst sind einige technische Informationen nötig, bevor wir zum Wichtigen kommen – wie Sie ox (ZRX) kaufen.

Ein normaler DEX (Decentralised Exchange) ist eine App oder DApp, während ein DEX-Protokoll etwas ist, dass jeder Börse als Technologiestapel für den digitalen Austausch zugrunde gelegt werden kann. Ein Protokoll ist per Definition, wie ein Netzwerk orchestriert wird. Auf das Blockchain-Prinzip angewendet: Das Regelwerk, wie die einzelnen Nodes miteinander kommunizieren. Bitcoin, Ethereum etc. sind technisch gesehen Protokolle.

Bevor Sie ok (ZRK) kaufen, hier einmal der Unterschied zwischen Token und Coin:

Ein Token repräsentiert einen Wert in Form von Rechten oder Anteilen. Entsprechend wird zwischen Utility Token (Zugang zu einer Dienstleistung in Blockchain-Projekten) und Equity Token (auch „Anteilskapital Token“, de facto eine Unternehmensbeteiligung) unterschieden. Technisch wird der Token auf die Coin samt ihrer Protokolle und der darunter liegenden Blockchain draufgesetzt. Während sich die Bitcoin nicht zur Token-Produktion eignet, ist Ethereum dazu bestens geeignet und sehr beliebt.

Wie funktioniert 0x (ZRX)?

Dezentrale Börsen haben große Sicherheitsvorteile, der Kauf ist aber mit hohen Betriebskosten und mangelnder Zugänglichkeit verbunden. Das 0x-Protokoll zielt darauf ab, den dezentralen Austausch zu verbessern, indem es Off-Chain-Bestellrelais mit On-Chain-Zahlungen kombiniert. Dies ermöglicht Benutzern, einen Auftrag off-chain zu übermitteln, um ihn von einem anderen Benutzer vervollständigen zu lassen.

Sie verstehen nur Bahnhof? Hier kommt die Erklärung:

Ein Beispiel ohne Off-Chain Bestellrelais ist Ether Delta. Wenn Sie Ether Delta verwenden würden, würden Sie jedes Mal eine Gasgebühr zahlen, wenn Sie Geld in den Smart Contract der Börse einzahlen wollten, um eine Bestellung aufzugeben. Sie würden weiteres Gas bezahlen, um den Kauf von Kryptowährungen auszuführen, sobald die Bestellung vollzählig ist.

Wie Sie sehen, können sich Gasgebühren zwischen Einzahlung, Auftragserteilung, Ausführung eines Handels und Auszahlung rasch summieren. Hier kommt 0x (ZRX) ins Spiel. Nur Werttransfers, also der Kauf von ox (ZRX), erfolgt on-chain, während andere Handelsbefehle von Off-chain-Verfahren abgewickelt werden müssen. Daher führt das Netz Transaktionen nur dann durch, wenn ein Handel durchgeführt wird, so dass die Nutzer beim Handel von reduzierten Gasgebühren profitieren können.

Bitpanda_728x90_metals_dunkel

Der Fokus der Entwicklung von ox (ZRX) liegt auf dem Protokoll der Kryptowährung. 0x ist ein offenes Protokoll, das es erlaubt, jeden ERC20-Token auf der Ethereum-Blockchain zu handeln. Die Ethereum-Blockchain ist so konzipiert, dass man verschiedenste Kryptowährungen auf der Grundlage des ERC20-Tokens erstellen kann. Der ERC20-Token bildet die Basis für eine immer unüberschaubar werdende Zahl an Coins auf dem Markt. Und diese Coins laden dann wieder zum Kauf ein!

Das Protokoll der ZRX Coin wurde dazu entwickelt, diese Vielzahl an Coins miteinander tauschen zu können. Denn die meisten davon lassen sich auf kaum den großen und bekannten Tauschbörsen finden und handeln. Wenn Sie 0x (ZRX) kaufen, unterstützten Sie den dezentralen Handel mit ERC20-Tokens. Mittels 0x sollen zwei Parteien miteinander gebührenfrei ERC20-Tokens handeln können. Eine zentrale Exchange ist dabei überhaupt nicht nötig. Ox ist nicht nur auf ERC20-Tokens beschränkt, zurzeit können auch die Tokens von Augur, Melonport, Chronobank und Golem gehandelt werden.

Ein Beispiel für 0x (ZRX)

Wir müssen hierzu zwei Coins kaufen, die auf der Ethereum Blockchain basieren. Als Beispiel nehmen wir Augur und Golem (Hier finden Sie einen Guide zum Kauf von Augur (REP).

Um einen Handel zwischen Augur und Golem durchzuführen, kommt 0x (ZRX) ins Spiel: Das 0x Protokoll schafft es, zwei verschiedene Coins, die aus der Ethereum-Blockchain entstanden sind, gegenseitig zu handeln.

Klingt nicht spannend?

Die Vision von 0x ist folgende: Alles wird Tokenized – bedeutet: alle Vermögenswerte werden in Zukunft auf der Ethereum Blockchain basieren und somit wäre 0x ein einzigartiges Protokoll zum Tausch der Güter.

Wie kaufe ich 0x (ZRX)?

Obwohl ox (ZRX) noch – sagen wir – in den Kinderschuhen steckt, gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Börsen auf denen man ox (ZRX) kaufen kann. Wie zum Beispiel die Kryptobörse Bitpanda. Hierzu ist zunächst die Beschaffung eines Wallets nötig. Wenn Sie ihr Wallet eingerichtet haben, dann ist die einfachste Möglichkeit meistens der Tausch von Ethereum in ox (ZRX). Hierzu benötigen Sie lediglich Ihre ox (ZRX) Wallet-Adresse. Nachdem Sie Ethereum (ETH) gekauft haben, können Sie die Kryptowährung ganz einfach in ox (ZRX) tauschen.

Bitpanda_728x90_weiss

Fazit 0x (ZRX)

Das ox (ZRX) Protokoll ist eine durchaus ernstzunehmende Angelegenheit: Die Plattform ist dezentral. Dass bedeutet, keinerlei Angriffe von Hackern etc. sind möglich. Das ist ein besonders interessanter Punkt bezüglich der Sicherheit beim Kauf von ox (ZRX). Außerdem erhebt das Protokoll keinerlei Gebühren, solange es eine Partei beim Austausch der Coins nicht verlangt. Eigene Anwendungen können programmiert und in die Blockchain implementiert werden. Die Zukunft von ox (ZRX) könnte rosig aussehen, allerdings gibt es immer mehr Kontrahenten. Der Konkurrenzkampf zwischen den Anbietern ist groß.

Lisa Gröning

Redakteurin bei Krypto-Monitor
Lisa Gröning arbeitet seit Website-Launch für den Krypto-Monitor – sie schärfte ihr ausgeprägtes Sprachtalent in einem deutschen Verlagshaus und widmete sich nach dem Studium ihren beiden großen Passionen – Medien und Sport; als Projektmanagerin in der Werbebranche, als Redakteurin in Online-Projekten und als Yogatrainerin.
Lisa Gröning