etoro startseite

eToro Review: Social Media trifft Börsen-Features

eToro-Review-Inhalte:

1. eToro – die Facts
2. Registrierung auf eToro: keine Hürden für 10 Millionen User
3. Einzahlen und Auszahlen, Kauf und Verkauf
4. Gebühren für Trades auf eToro
5. eToro Review Check: Wie sicher und seriös ist die Plattform?
6. eToro Review Fazit: Top Plattform mit komplexen Invest-Möglichkeiten


Die Pointe vorab: eToro ist gar keine Exchange, sondern ein Broker und daher nur sehr bedingt mit anderen Kryptobörsen zu vergleichen. Dennoch ist die Handelsplattform – auch im Kryptobereich – dermaßen beliebt, dass wir sie für Sie in unserer eToro-Review genauer unter die Lupe nehmen:

eToro – die Facts

2006 schlossen sich die Brüder Yoni und Ronen Assia mit David Ring in Tel Aviv zusammen. 2007 ging ihre eToro-Plattform online. Die bestechende wie einfache Idee: Trading mit Social Media zu kombinieren. Folgerichtig heißt das, was eToro bis heute anbietet – Social Trading.

Darüber steht das Bestreben, Trading für Anfänger gleichermaßen wie für professionelle Broker anzubieten. Jeder User soll die Möglichkeit haben, Best Practice bei anderen Teilnehmern mitzubekommen und – kopieren zu können! Dazu gibt es sogar von eToro eigens entwickelte Tools wie „CopyTrader“ und „CopyPortfolio“.

Womit gehandelt wird: Toro bietet das klassische Börsenportfolio – Devisen, Rohstoffe, Aktien, ETFs (Exchange Traded Funds) und auch Indizes wie den Dow Jones (DJ30). Erst 2017 kamen Kryptowährungen dazu, diese werden mittlerweile allerdings in großer Breite abgebildet. Hier bieten wir eine Übersicht über die wichtigsten Kryptowährungen.

Die Idee des Social Tradings ist jedenfalls bei eToro aufgegangen: Mittlerweile verzeichnet die Plattform mehr als 10 Millionen User in 140 Ländern. Unternehmessitz ist Zypern.

etoro_social_trading_konto

Registrierung auf eToro: keine Hürden für 10 Millionen User

etoro_sprachen_auswahlWas bei Facebook & Co. gilt, gilt auch hier: Man kommt auf keine 10 Millionen User, wenn die Registrierung zur Hürde wird. Und tatsächlich: innerhalb von Minuten werden Sie zum registrierten eToro-User. Der Prozess ist kinderleicht, wird in vielen Sprachen angeboten und ist sehr übersichtlich gestaltet. Abgefragt werden: Name, ein frei gewählter Username, eine funktionierende E-Mail-Adresse sowie Ihre Mobiltelefonnummer. Danach folgt eine Verifizierung sowie ein Abschnitt mit Fragen zu Ihrem Anlegerverhalten als gesetzliche Maßnahme. Abschließend müssen noch Vorder- und Rückseite eines Personalauweises als Bild upgeloadet werden.

Wenn Sie Ihr Konto haben, variiert der Mindesteinzahlungsbetrag je nach Region. Nicht überall liegt er beim absoluten Minimum von 200 $. Dafür kommt jeder in den Genuss einer Besonderheit von eToro: Bei der Eröffnung eines Kontos erhalten Sie virtuelles Kapital in Höhe von $100.000, mit dem Sie alle Funktionen der Plattform sowie Ihr Anlagegeschick testen können. – Ein dickes Plus in unserer eToro Review!

Einzahlen und Auszahlen, Kauf und Verkauf

Für Einzahlungen bietet eToro so gut wie alle üblichen Möglichkeiten: Kredit-/Debit-Karte (Visa, Mastercard, Diner’s Club), Überweisung, Neteller, PayPal, Skrill, Wirecard. Achtung: Da alle Trading-Konten bei eToro in US Dollar geführt werden, wird der eingezahlte Betrag (wenn nicht ohnedies USD) erst einmal umgerechnet. Naturgemäß fallen dabei Gebühren an. Im Falle von Euro zu USD sind das 250 Pips (percentage in point, auch: price interest point) – 250 mal +0,0001 im Wechselkurs. Bei der Auszahlung werden 25$ fällig. Der minimale Auszahlungsbeitrag von 50$ ist daher nicht unbedingt ein Schnäppchen.

Grundsätzlich handelt es sich bei eToro um einen CFD-Handelsplatz (neben Forex – aber Devisen sind ja nicht unser Thema). CFD steht für „contract for differenz“ und ermöglicht es Ihnen, Vermögenswerte zu traden oder in sie zu investieren, ohne direkt an einem bestimmten Markt tätig werden zu müssen. Sie schließen nämlich nur eine Vereinbarung mit Ihrem Broker über die Werteentwicklung eines Wertes – Sie bestimmen Long-(Kauf-)Position oder Short-(Leerverkaufs-)Position sowie einen eventuellen Hebel. Wird die Position geschlossen, wird die Differenz auf dem Markt repliziert und zwischen Makler und Trader verrechnet.

CFD ist also eine Wette auf eine Kursentwicklung. Daher können zum einen bei eToro in ein so breites Spektrum – von Rohstoffen über Indizes bis zur Kryptowährung – investiert werden. Zum anderen können durch CFDs auch bei Kursverlusten Gewinne realisiert werden!

Gebühren für Trades auf eToro

Bei CFD-Trades werden die Gebühren in Spreads ausgedrückt (FIAT-klassisch ausgedrückt: Differenz Geld-Brief-Spanne). Bei eToro belaufen sich diese Spreads bei Kryptowährungen auf derzeit von 0,75% (zB Bitcoin) bis zu 2,90% (zB IOTA). Eröffnen und Führen eines Kontos bei eToro sind kostenlos.

etoro_gebuehren_coins_spreads

eToro Review Check: Wie sicher und seriös ist die Plattform?

Da ein CFD-Handelsplatz lediglich Märkte repliziert, besteht bei eToro nicht die Möglichkeit, die Coin Bestände auszurauben. eToro hat nämlich keine. Genauso wenig können Ihre Wetten auf Kursentwicklungen aus Ihrem Wallet geklaut werden. Sicherheits-Plus.

eToro ist als Finanzdiensleister von der Cyprus Securities Exchange Commission (CySEC), in den UK von der Financial Conduct Authority (FCA) und von der Australian Securities and Investments Commission (ASIC) lizenziert beziehungsweise autorisiert.

eToro unterliegt sämtlichen einschlägigen Regularien und ist schon seit mehr als 10 Jahren auf dem Markt. Das alles spricht für die Sicherheit des Handelsplatzes.

eToro Review Fazit: Top Plattform mit komplexen Invest-Möglichkeiten

Wir zitieren an dieser Stelle von eToros eigener Webseite: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 65% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Also: CFDs gepaart mit der Volatilität von Kryptowährungen sind nichts für Anfänger. Allerdings bietet eToro die Möglichkeit, Experten zu kopieren und in ihrem Windschatten zu lernen. Darüber hinaus wird die Usability dem Titel „Social Trading“ absolut gerecht.

Fazit: Unterhaltsame Parallelwelt mit hochwertigem technischen Environment und entsprechenden Gebühren. Zum Spielen top, für Erspartes riskant.

****
eToro Review: 4 von 5 Coins auf unserem Krypto-Monitor.