Tetha kaufen: Kleiner Coin, aber oho

Bevor Sie Theta kaufen, ist es wichtig zu verstehen, was die Kryptowährungen überhaupt bietet und wo Sie sie kaufen können.

Das Theta-Netzwerk ist eine Blockchain-basierte Videobereitstellungsplattform. Das Ziel ist es, eine dezentrale Streaming mit hoher Bandbreite zu ermöglichen. Wie das funktioniert? Benutzer sind in der Lage, zu zahlen, um die Streams anderer Leute zu sehen, oder bezahlt zu werden, um für andere Leute zu streamen. THETA ist die Kryptowährung, die verwendet wird, um die Transaktionen auszuführen. Man könnte meinen: Das ist das Youtube der Zukunft. We will see.

Theta dezentralisiert den Video-Streaming-Prozess, um die Qualität der für Benutzer verfügbaren Videos zu verbessern. Das Theta-Team identifizierte drei Hauptprobleme beim Live-Video-Streaming: niedrige Qualität, hohe Infrastrukturkosten und ineffiziente zentralisierte Ökosysteme. Anschließend verwendeten sie die Blockchain-Technologie, um diese Probleme zu lösen.

Das Theta-Netzwerk belohnt Zuschauer für die gemeinsame Nutzung von Bandbreite und Ressourcen in Form von Theta-Token. Dies ermöglicht es dem Netzwerk, teure zentralisierte Infrastrukturen zu beseitigen und somit qualitativ hochwertiges, reibungsloses Video-Streaming zu reduzierten Kosten bereitzustellen.

Tetha kaufen: So funktioniert es

Es gibt mehrere Möglichkeiten die Kryptowährung Tetha zu kaufen. Zunächst müssen Sie sich eine geeignete Exchange für den Kauf aussuchen. Schaue Sie hierfür am besten unsere wichtigsten Kryptobörsen an und entscheiden Sie je nach gusto – hierbei sollten Sie vor allem auf die Handhabung und die Sicherheit achten, vor allem wenn Sie Beginner im Krypto-Business sind. Dann eröffnen Sie ein Konto bei der Börse und kämpfen sich durch den Registrierungsprozess – das kann am Anfang etwas dauern, aber ist dieser einmal gemacht, sollte das Trading ein Kinderspiel werden. Wenn Sie sich mit ihren persönlichen Daten und einem Ausweisdokument nun angemeldet haben, dann suchen Sie Tetha auf der Plattform – natürlich haben Sie sich zu Beginn schon informiert, ob Sie den Coin hier handeln können. Die Einzahlung von Fiat-Geld erfolgt mittels SEPA-Überweisung oder Kreditkarte, falls Sie schon Bitcoins gekauft haben, können Sie diese auch einfach in andere der besten Kryptowährungen tauschen. Sobald Sie Geld, oder digitales Geld in ihrer Wallet – der digitalen Geldbörse haben – können Sie Tetha kaufen. Meistens sind Sie nur einen Klick davon entfernt. Et voilá: Sie sind stolzer Besitzer der Kryptowährung Tetha.

Wie verkaufe ich Tetha wieder?

Wenn Sie Tetha nun wieder verkaufen möchten, dann können Sie dies ebenfalls über die Kryptobörse, bei der Sie angemeldet sind. Entweder Sie tauschen die Kryptowährung in andere digitale Assets oder lassen sich – hoffentlich – ihren Gewinn auszahlen. Vergessen Sie dabei nicht, dass eventuelle Steuerzahlungen auf Sie zukommen könnten. Hier wird außerdem meistens eine Gebühr fällig, ebenso wie bei der Einzahlung – die Gebühren sind von Börsen zu Börsen unterschiedlich und variieren häufig stark. Vermeiden Sie am besten schnelles Kaufen und Verkaufen, damit Sie nicht allzu hohe Gebühren zahlen: HODL it is. Vor allem, weil der Markt der besten Kryptowährungen so volatil ist.

Fazit: Tetha kaufen? Ja oder nein?

Wenn man sich den Kurs von Tetha anschaut, könnte man meinen: JA unbedingt kaufen. Natürlich sind wir keine Anlageberatung, aber Tetha hat durchaus Potenzial, ganz oben mitzuspielen. Als eine Art Belohnungstoken für das Video-Streaming ist Tetha definitiv am Zahn der Zeit und kann somit gleich zwei Digitalisierungshypes bedienen: Zum einen Streaming, zum anderen das digitale Geld. Wo die Reise hingeht, ist ungewiss. Aber vieles Erfolgreiche hat mal mit einer guten Idee gestartet.