Hype-Barometer: Cardano Hard Fork in den Startlöchern

bitcoin
Bitcoin (BTC) $ 21,878.86 1.51%
ethereum
Ethereum (ETH) $ 1,529.60 4.13%
solana
Solana (SOL) $ 43.87 4.74%
cardano
Cardano (ADA) $ 0.483337 2.53%
xrp
XRP (XRP) $ 0.3557 1.71%

etoro-logo-70Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist gefährdet.Verbraucherschutz. Ihr Kapital ist gefährdet.

Das Interesse am Markt für Kryptowährungen ist in jüngster Zeit erheblich gesunken, wofür nicht nur die fallenden Kurse sprechen. Im Falle von Cardano heißt es ebenfalls: Talfahrt. Die heißeste Kryptowährung im Jahr 2022 war noch nie auf so einem niedrigen Stand wie derzeit.

Hoffnung auf die Hard Fork

Die ganze Hoffnung der Community liegt nun auf dem bevorstehenden Vasil-Hardfork. Dieser soll wesentlich dazu beitragen, dass das Netzwerk leistungsfähiger wird, womit es den künftigen Anforderungen dann hoffentlich gewachsen ist. Ursprünglich sollte das Upgrade am 29.06. stattfinden, allerdings gibt es wohl noch Verbesserungsbedarf. Also neues Datum wurde nun der 03.07. kommuniziert. Es bleibt spannend!

Kürzlich gab die IOHK bekannt, dass die Verbesserung des Vasil-Hardforks am 3. Juli mit dem Beginn der Epoche 215 auf dem Testnet aktiviert werden. Aus Sicht der Entwickler ist das der entscheidende Schritt, welcher den Countdown für das Mainnet-Upgrade einleitet.

Bei Twitter geht es auch schon rund…

facts & figures

Vasil Hard Was? Die Vasil Hard Fork, die nach seinem verstorbenen Freund und ADA-Botschafter Vasil Dabov benannt ist, soll Leistungsverbesserungen in das gesamte Netzwerk bringen.

Neben dieser Entwicklung arbeitet das IOG-Team von Cardano (ADA) daran, seinen Benutzern neue Produkte und Funktionen anzubieten, wie z. B. einen dApp-Store, eine neue Wallet sowie Bridges, die es ermöglichen, Assets von einer Layer-1-Chain auf separate Sidechains zu verschieben.

Sharing is caring
Standardbild
Lisa Gröning
Artikel: 422