Hype-Barometer: Droht NFTs ein Totalausfall?

bitcoin
Bitcoin (BTC) $ 23,859.39 0.42%
ethereum
Ethereum (ETH) $ 1,690.84 1.21%
solana
Solana (SOL) $ 42.12 0.94%
cardano
Cardano (ADA) $ 0.526214 1.86%
xrp
XRP (XRP) $ 0.370085 0.87%

etoro-logo-70Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist gefährdet.Verbraucherschutz. Ihr Kapital ist gefährdet.

Nachdem wir eine Zeit lang gar nicht an Non-Fungible-Token (Hier finden Sie unser NFT-FAQ) vorbeigekommen sind, ist es etwas ruhig um die „bunten JPEGs“ geworden. Der Hype hat abgenommen, die mediale Aufmerksamkeit ist beinahe verschwunden. Stattdessen werden immer wieder Stimmen laut, die vor Cyber-Angriffen auf NFT-Wallets warnen. Wir haben uns eines der wichtigsten Unternehmen in der NFT-Community angesehen und auch die damit verbundenen Sicherheitsbedenken.

Yuga Labs warnt vor Angriffen

Yuga Labs wurde im Februar 2021 gegründet und im Bundesstaat Deleware in den Vereinigten Staaten eingetragen. Das Unternehmen ist vor allem für die Entwicklung des bisher größten und profitabelsten NFT-Projekts der Welt bekannt, den Bored Ape Yacht Club (BAYC).

Erst im Juni wurden zwei offizielle Discord-Gruppen, die mit BAYC und OtherSide NFTs verbunden sind, kompromittiert, wodurch Betrüger verschiedene Phishing-Links in den offiziellen Gruppen BAYC, Mutant Ape Yacht Club und OtherSide auf Discord teilen konnten.

Die neue Warnung von Yuga Labs folgt nur wenige Tage nachdem Hacker die beliebte NFT-Plattform Premint NFT gehackt und etwa 314 NFTs und 375.000 USD in ETH (Hier erfahren Sie, wie man ETH kaufen kann) gestohlen haben, was dies zu einem der größten NFT-Hacks im Jahr 2022 macht.

Yuga Labs kommuniziert die Warnung via Twitter an tausende besorgte User…

Dem Krypto-Universum werden immer wieder Sicherheitslücken vorgeworfen. Wenn ein so relevantes Unternehmen wie Yuga Labs nun auch Bedenken äußert, dann wirft das kein positives Licht auf die gesamte Industrie. Besorgte User sichern sich daher doppelt ab: MIt Hardware-Wallets, die nicht mit dem Internet verbunden sind, kann man seine Kryptowährungen zumindest sicher verstauen.

Phänomen: Bored Ape Yacht Club

Am 23. April startete Yuga Labs die BAYC-Münzprägung, wobei der letzte Verkauf für den 1. Mai angesetzt war. Der anfängliche Mindestpreis wurde auf 0,08 ETH (etwa 240 $) festgelegt. Nur wenige Monate später, im August 2021, lag der Mindestpreis bei 44 ETH (ca. 137.000 $). Heute ist das Projekt Milliarden wert.

Aber BAYC war nur der Anfang. Am 18. Juni 2021 lancierte Yuga Labs eine Spinoff-Kollektion für Bored Ape-Besitzer namens Bored Ape Kennel Club (BAKC). Am 28. August 2021 wurde dann der Mutant Ape Yacht Club (MAYC) eingeführt. NFTs aus beiden Kollektionen wurden schnell für Zehntausende von Dollar auf Sekundärmärkten verkauft.

Nach einem äußerst lukrativen Jahr 2021, in dem Yuga Labs einen Nettoumsatz von 127 Millionen Dollar erzielte, konzentrierte sich das Unternehmen zu Beginn des Jahres 2022 auf eine Sache: Expansion. Allein im März übernahm Yuga Labs CryptoPunks und Meebits, zwei der wertvollsten NFT-Projekte in der Community.

Bis vor kurzem war jedoch relativ wenig über das Unternehmen selbst bekannt, insbesondere im Gegensatz zu seinem hochkarätigen NFT-Projekt. Da sich Yuga Labs jedoch als einer der dominantesten und finanzstärksten Akteure im NFT-Ökosystem entpuppt und große Pläne hat, in das Metaverse zu expandieren, gerät das Unternehmen zunehmend ins Visier der Öffentlichkeit – nicht nur im Positiven.

Yuga Labs als erfolgreiches Start-Up

Ende März 2022 schloss Yuga Labs eine Finanzierungsrunde ab, bei der das Unternehmen 450 Millionen Dollar aufnahm und eine Bewertung von 4 Milliarden Dollar erreichte. Die Runde wurde von Andreessen Horowitz (in der Kryptowelt gemeinhin als a16z bezeichnet) angeführt, einem Risikokapitalgiganten, der auch eine Rolle dabei gespielt hat, Web3-Organisationen wie Dapper Labs, Coinbase und OpenSea auf den Weg zu bringen. Weitere Investoren sind CoinBase, Animoca Brands, Samsung und Google Ventures, um nur einige zu nennen.

Yuga Labs hat seit seiner Gründung im Jahr 2021 einen unglaublichen Erfolg erlebt und reitet weiter auf dieser Welle des Wachstums. Das Unternehmen rechnet damit, bis Ende 2022 455 Millionen US-Dollar zu erwirtschaften, vor allem durch den Verkauf von virtuellen Grundstücken in Otherside. Zu Otherside werden Sie bald mehr bei uns erfahren – ein Land im Metaverse, dass derzeit noch under construction ist…

Sharing is caring
Standardbild
Lisa Gröning
Artikel: 424