Dogecoin to the moon: Im wahrsten Sinne des Wortes

Wie aus einem Meme eine ernstzunehmende digitale Währung wird: Nachdem Dogecoin seit Monaten immense Kurssprünge verzeichnet, setzt der Godfather of Dogecoin nun noch einen drauf. SpaceX-Gründer Elon Musk behauptet nun, dass es den Meme-Coin als Zahlung für bevorstehende Missionen akzeptieren wird.

Ein Hund im Weltall

Ein kanadisches Unternehmen namens Geometric Energy Corporation bestätigte, dass es SpaceX ausschließlich in Dogecoin bezahlen wird, um einen Platz für einen Satelliten auf einer Mission zu sichern. Der Name: Doge-1.

Die Ankündigung, dass Musks Raumfahrtunternehmen Dogecoin als Zahlungsmittel akzeptieren würde, kam einen Tag nach dem Auftritt des CEOs bei „Saturday Night Live“, der einen Ausverkauf der Währung ausgelöst hat. Musk sagte während eines Segments in der Show, dass der Verkauf von Dogecoin „ein Hustle“ sei, und der Handelspreis der Münze stürzte später um 40%. In der Gesamtbilanz sieht das jedoch anders aus: Kurssprünge von bis zu einem Plus von 500% waren in den letzten Monaten Daily-Business.
SpaceX reagierte nicht auf Anfragen nach zusätzlichen Informationen über seinen Deal mit der Geometric Energy Corporation und seine geplante Mondmission.

Aber der Vizepräsident für kommerzielle Verkäufe des Unternehmens, Tom Ochinero, sagte in einer Erklärung, dass die Mission beabsichtigt, „die Anwendung von Kryptowährung jenseits der Erdumlaufbahn zu demonstrieren und die Grundlage für interplanetaren Handel zu schaffen. In der Tat hat DOGE durch genau diese Transaktion bewiesen, dass es eine schnelle, zuverlässige und kryptografisch sichere digitale Währung ist, die funktioniert, wenn traditionelle Banken es nicht können, und sie ist anspruchsvoll genug, um eine kommerzielle Mondmission vollständig zu finanzieren“, heißt es in der Pressemitteilung.

Robin Hood der Raumfahrt

Elon Musk ist immer wieder für eine Überraschung gut. Vor seinem Auftritt in Saturday Night Life postete er dieses Foto auf Twitter.

Und was sehen sie? Genau. Den Meme-Hund, der den Dogecoin-Hype mal auslöste. Um seinen Hals prangt eine Goldkette mit dem Logo der Kryptobörse Kraken. Hoffentlich halten die Server dem Ansturm der nächsten Wochen stand.

Standardbild
Lisa Gröning
Artikel: 339