Binance musste wiederholt Bitcoin-Auszahlungen aussetzen

bitcoin
Bitcoin (BTC) 59.338,83 1,85%
ethereum
Ethereum (ETH) 3.174,58 1,82%
solana
Solana (SOL) 148,32 4,42%
cardano
Cardano (ADA) 0,407583 1,84%
xrp
XRP (XRP) 0,533949 8,88%
terra-luna
Terra Luna Classic (LUNC) 0,000078 6,31%

etoro-logo-70 51 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

Von gestern (Sonntag) bis heute musste Binance gleich zwei Mal die Notbremse ziehen. Angeblich waren zwischenzeitlich bis zu 400.000 Transaktionen in der Pipeline. Das sind sogar für die weltweit größte Kryptobörse nicht gerade Peanuts.

In der Analyse stürzt sich eine Gruppe von Markbeobachtern auf den Vertrauensverlust bei Binance: Die anhaltenden Probleme mit der US-Finanzaufsicht CFTC (Commodity Futures Trading Commission), die der Exchange Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und Umgehung der Russland-Sanktionen vorwirft, kratzen am Investoren-Zuspruch. Und so sollen in den vergangenen Monaten Milliarden-Beträge von Binance abgezogen worden sein.

Die Frage sei allerdings erlaubt: Warum soll deswegen gerade jetzt die Stopptaste gedrückt werden? Der CFTC-Konflikt schwelt seit März, der Kapitalabfluss ist nicht erst seit Sonntag ein großes Thema.

Der viel wahrscheinlichere Grund für das Aussetzen der BTC-Auszahlungen ist der, dass die Transaktionsgebühren plötzlich durch die Decke gingen. Auch Binance-Chef Changpeng Zhao argumentiert in diese Richtung:

Fakt ist, analog zum ERC-20-Tokenstandard hat ein anonymer Entwickler ein BTC-20-Protokoll gelauncht, das Token-Implementierungen auf der Bitcoin-Blockchain ermöglicht. Der Memecoin PEPE hat sich gleich ins gemachte Blockchain-Nest gesetzt und ist in einer Woche um 600% im Wert gestiegen.

Das wiederum bringt die BTC-Blockchain, die ja nicht so skalierbar ist, an ihre Grenzen, die Transaktionsgebühren in luftige Höhen und – Binance unter Zugzwang! Pointe am Rande: Den Run auf PEPE hat wohl „CZ“ mit dem Listing auf Binance selbst mit ausgelöst!

Die Kurse der wichtigsten Kryptowährungen bleiben indes recht stabil – sogar beim Binance Coin ist das 24-Stunden-Minus geringer als der 7-Tage-Wert:

Bitcoin-Kauf: € 25.507 (-3,1%/7d)
Ethereum-Kauf: € 1.687 (-0,8%/7d)
BNB-Kauf: € 287,7 (-6,2%/7d)

Sharing is caring
Sascha Bém
Sascha Bém
Artikel: 371