Zweiter Frühling beim Krypto-Wetter: Massenadaptionen

Während die Welt teilweise stillzustehen schein, sieht es in der Welt der Kryptowährungen anders aus. Bei Bitcoin und Co. wagen nicht nur die Kurse eine tägliche Berg- und Talfahrt. Auch die Zahl der Adaptionen für das „echte Leben“ steigt stetig und das Bezahlen mit den digitalen Assets im Handel wird immer mehr zur Routine.

Mastercard x Gemini

Nachdem die Kryptobörse Bitpanda in Kooperation mit VISA vorgelegt hat und eine matt-schwarze Kreditkarte auf den Markt brachte, zieht nun auch die US-Börse Gemini nach. Nur mit einer Art Payback – mit Kryptowährungen bezahlen funktioniert hier nämlich nicht ganz. Mastercard Inc. und Gemini werden in diesem Jahr die erste Kreditkarte auf den Markt bringen, die den Nutzern digitale Währungen als “Belohnung” für ihre Einkäufe anbietet. Die Echtzeit-Krypto-Prämien sind in allen 50 US-Bundesstaaten verfügbar.

Crypto und Camping

Wie das zusammenpasst? Naturfreunde (und davon gibt es seit der Pandemie reichlich) können ab sofort ihre Übernachtungsmöglichkeiten mit den besten Kryptowährungen 2021 zahlen. In Partnerschaft mit BitPay möchte CampingWorld, der größte Wohnmobil-Händler in den USA, ab sofort die teuren Geschosse mit Bitcoin kaufen lassen können. Zunächst wird die neue Zahlungsoption an den Camping World-Standorten in Kenosha und Chicago verfügbar sein. Das Unternehmen plant jedoch, diese Option im Sommer auf alle Standorte, die Wohnmobile verkaufen, sowie auf seine E-Commerce-Plattformen auszuweiten.

Standardbild
Lisa Gröning
Artikel: 339