Bitcoin & Co.: Es wird doch an den großen Rädern gedreht

bitcoin
Bitcoin (BTC) 59.338,83 1,85%
ethereum
Ethereum (ETH) 3.174,58 1,82%
solana
Solana (SOL) 148,32 4,42%
cardano
Cardano (ADA) 0,407583 1,84%
xrp
XRP (XRP) 0,533949 8,88%
terra-luna
Terra Luna Classic (LUNC) 0,000078 6,31%

etoro-logo-70 51 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

I hate to say I told you so… aber wie vor vier Tagen an dieser Stelle aus dem Krypto-Kaffeesud gelesen haben, hat tatsächlich BlackRock Bitcoin & Co geboostet! Bitcoin hat die 30.000-Dollar-Marke übersprungen und ist damit auf einem Niveau, das einmal im Frühjahr gestreift wurde und davor seit 2022 außer Reichweite schien. Aktuell:

Bitcoin-Kauf: € 27.457 (+15,4%/7d)
Ethereum-Kauf: € 1.719 (+10,7%/7d)
BNB-Kauf: € 222,3 (-0,2%/7d)

Analysten sind sich einig: Das Signal des weltgrößten Vermögensverwalters wurde an den Kryptobörsen laut und deutlich vernommen. BlackRock steht hinter der neuen Bullenstimmung. Investor Aaron Brown etwa analysiert auf Bloomberg: „Der ETF-Antrag von BlackRock scheint, eine Rally ausgelöst zu haben.“

Diese hat aber nicht nur im Gemüt der Anleger Einzug gehalten, auch andere Finanzdienstleister zeigen wieder gesteigerten Appetit auf Bitcoin & Co. Der größte Market Maker an der New Yorker Börse, Citadel Securities, der Broker Charles Schwab und die Investment-Plattform Fidelity Digital Assets haben sich zusammengetan, um einen neuen Krypto-Handelsplatz ins Leben zu rufen: „EDX Markets“ betritt die Arena und sorgt in den US-amerikanischen Krypto-Kreisen für viel Aufsehen.


Auch in Europa bewegen sich die Finanz-Dinos: Die Deutsche Bank hat soeben einen Antrag bei der BaFin gestellt, um Verwahrung von Digitalen Assets anbieten zu können.

Der größte Bitcoin-Hodler der Welt, Microstrategy Inc., ist indes Anschauungsbeispiel einer bemerkenswerten Dynamik. Das Unternehmen besitzt 140.000 BTC im aktuellen Gesamtwert von mehr als 4,3 Mrd. US$. Im November 2022 lag der Wert der Bitcoin-Bestände bei knapp über 2 Mrd. US$, obwohl die Anzahl beinahe die gleiche war wie heute. Folgerichtig hat sich der Börsenwert des Unternehmens gesteigert, und es gilt bei manchen Beratern sogar als Anlegertipp. Und das völlig unabhängig vom eigentlichen Business, denn Microstrategy ist ja eigentlich ein Software-Unternehmen.

Die Idee hinter Bitcoin war die Demokratisierung von Geld. Derzeit sieht es aber viel mehr danach aus, als würden die Weichen ganz woanders gestellt werden. Bei den größten Vermögensverwaltern à la BlackRock und bei den größten Investoren à la Microstrategy.

Sharing is caring
Sascha Bém
Sascha Bém
Artikel: 371