29. November 2018

NASDAQ: Bitcoin Futures vor Markteintritt

bitcoin future nasdaq

Es grünt so grün! Welch ungewohnter Anblick!

Seit langem sind erstmals fast alle Kursentwicklungen auf coinmarketcap.com nicht mehr in rot gehalten – BitcoinRipple, Ethereum… alle durchwegs im Plus. Ist das der langersehnte Frühling an den Exchanges? (Hier können Sie die wichtigsten Börsen vergleichen.)

Parallel dazu macht eine Meldung gute Laune in der zuletzt nervlich so strapazierten Kryptoszene: Die große US-amerikanische elektronische Börse NASDAQ bestätigt, im ersten Quartal 2019 Krypto-Futures auf den Markt zu bringen.

Termingeschäft als Türöffner

Konkret soll NASDAQ Bitcoin Futures anbieten. Exkurs für Börsen-Neulinge: Futures sind unbedingte Termingeschäfte, bei denen im Vorhinein Kurs, Menge und daher Wert bestimmt werden. Ergo: Wetten auf Kursentwicklungen.

NASDAQ will diese Werte in Zusammenarbeit mit dem New Yorker Investment-Management-Unternehmen VanEck realisieren. VanEcks CEO, Gabor Gurbacs, bestätigte vor wenigen Tagen nicht nur die Pläne über besagte Futures, man habe dabei auch eng mit den Behörden gearbeitet: „Wir sind ein paar Extrameilen gegangen, um gemeinsam mit der CFTC (Commodity Futures Trading Commission, US Warenterminhandel-Kommission, Anm.) spezielle Standards für Aufsicht und Kontrolle zu erarbeiten.“

Auch NASDAQs Konkurrent, die New York Stock Exchange, plant Krypto-Derivate 2019 auf den Markt zu bringen. Ob Wetten auf Kursentwicklungen nun Bitcoin & Co. imagemäßig aus dem Hochspekulationseck holen, sei dahingestellt. Aber immerhin widmen sich immer mehr Krawattenträger offiziell dem Thema. Das verankert digitale Assets noch tiefer in der Wirtschaft und unterstreicht: sie sind here to stay.

Spread the love