0 Fee Week bei Ledger

Keine Fees bezahlen und trotzdem traden? Das geht. Bei Ledger ist vom 14.06. bis zum 21.06. die „0 Fee Week“ und das bedeutet: Trading ohne Extrakosten. Wie Ethereum mittels ParaSwap getauscht werden kann, erklären wir.

ParaSwap x Ledger

ParaSwap macht das Tauschen einfacher, schneller und günstiger, indem es mehr als 20 dezentrale Börsen -oder DEX- in einer einzigen Schnittstelle zusammenfasst, darunter Uniswap, SushiSwap, Balancer, Bancor, 0x und viele mehr. Um von der „0 Fee Week“ zu profitieren, müssen Sie lediglich drei Schritte absolvieren.

Set up your device: Um mit ParaSwap zu interagieren, müssen Sie sowohl die ParaSwap Applikation als auch die Ethereum-Coin App auf ihrem Ledger Nano installieren. Außerdem müssen Sie über Ledger Live einen einen Ethereum Account anlegen, um hier direkt die Kryptowährung kaufen zu können.

ParaSwap aktivieren: In Ledger Live wählen Sie nun ParaSwap als Provider aus und wählen den Ethereum Account von dem Sie Token transferieren wollen. Raten checken und swapen!

Confirmation: Um das „Swapping“ abzuschließen, müssen Sie den Vorgang nur noch auf ihrer Hardware-Wallet bestätigen – sicher ist sicher! 😉

Warum eine Hardware-Wallet?

Web-Wallets bei Ihrer Exchange, Desktop Wallets und Mobile Wallets haben eines gemein: sie sind online und gelten somit als „Hot Wallets“. Das „heiß ist in diesem Fall nicht positiv gemeint – alle Wallets, die online sind, können naturgemäß gehackt werden und sind somit einigermaßen unsicher. Hardware Wallets sind Cold Storage Wallets, da sie Ihr Kryptogeld offline lagern. Konkret bedeutet das: Ihr Private Key ist im Hardware Wallet sicher verwahrt. Denn vergessen Sie nicht: Nur wer seinen Private Key hat, verfügt tatsächlich über seine Coins. In unserer Hardware-Wallet Übersicht finden Sie alles Wissenswerte, um ihre Kryptowährungen sicher aufzubewahren.

Standardbild
Lisa Gröning
Artikel: 357