22. Oktober 2019

Elefantenhochzeit im Kryptobusiness: Binance tritt Kakao-Council bei

Elefantenhochzeit im Kryptobusiness: Binance tritt Kakao-Council bei

Klaytn, das führende Blockchain-Projekt unter Führung des südkoreanischen Internet-Riesen Kakao, hat heute die Aufnahme von Binance in den Klaytn Governance Council bekanntgegeben. Hier entsteht somit ein globales Schwergewicht, das zum Ziel hat, das Kryptobusiness voranzutreiben. Schauen wir uns die Player mal im Einzelnen an:

Klaytn, entwickelt von Kakaos Blockchain-Sparte Ground X, ist eine öffentliche Blockchain-Plattform, deren Mainnet im vergangenen Juni den Betrieb aufnahm. Klaytn kooperiert mit führenden Organisationen und Unternehmen in verschiedenen Industriezweigen im Rahmen seines Governance Council-Programms; Ziel ist der gemeinsame Betrieb seines dezentralisierten Netzwerks unter öffentlicher Aufsicht, um nutzerfreundliche Blockchain-Services für die breite Masse bereitzustellen.

Wie der Krypto-Monitor schon berichtete, steckt auch dieses Konsortium hinter dem Blockchain-Vorstößen der Smartphone-Riesen Samsung und LG.

Binance wiederum ist ein alter Bekannter und die größte Nummer im internationalen Vergleich der Kryptobörsen. Binance ist nicht nur ein führender Handelsplatz für Bitcoin, Ethereum, Ripple & Co. – es ist auch der erste Blockchain-Vertreter unter 25 führenden Unternehmen, der dem Klaytn Governance Council beitritt. Weitere namhafte Mitglieder: LG Electronics, Union Bank of the Philippines, Celltrion (Biopharma) und seit Kurzem AhnLab (Software & Antivirenspezialist) und Yeahmobi (Smart Performance Marketer).

Endlich Alltagsanwendungen?

Mit Aufsicht über die Klaytn-Plattform haben die Council-Mitglieder die Funktion, wichtige Entscheidungen über die geschäftliche und technische Entwicklungsstrategie bei Klaytn zu treffen – beispielsweise in Zusammenhang mit dem Betrieb des Konsensknotennetzwerks. Außerdem werden sie die Entwicklung von Klaytn-basierten Anwendungen unterstützen und die Implementierung seiner Technologie in ihre bestehenden Services voranbringen.

Wei Zhou, Binance CFO, über den Beitritt zum Klaytn Governance Council: „Ground X und seine öffentliche Blockchain Klaytn verfolgen die gleiche Mission wie Binance, nämlich die Förderung und Stimulation des nachhaltigen Wachstums in der Branche und die Entwicklung nutzbringender Anwendungsfälle. Wir freuen uns auf die Kooperation mit anderen wichtigen Partnern wie LG Electronics und Kakao. Sie gehören zu den innovativsten Unternehmen in Asien, und gemeinsam werden wir in einer offenen Partnerschaft das Wachstum des globalen Blockchain-Ökosystems unterstützen.“

Nicht nur die Größe der Player ist bei diesem Zusammenschluss bemerkenswert, es ist auch ein branchenübergreifender Mix. Hier könnte sich ein Kompetenzpool zusammenbrauen, aus dem bald tatsächlich alltagstaugliche (Smartphone-)Anwendungen für die breite Masse zu erwarten sind!

Find me

Sascha Bém

Sascha Bém, Chefredakteur des Krypto-Monitors, ist erfahrener Journalist und Medienmacher. Er arbeitete in den vergangenen 20 Jahren in den Bereichen Tageszeitung, Magazin sowie Online – sowohl als publizierender Autor als auch als Chefredakteur – und unterstützt Organisationen als Medien- und Kommunikationsberater.
Sascha Bém
Find me