6. April 2020

Binance übernimmt coinmarketcap: Zhao expandiert jetzt

binance coinmarket

In Zeiten der Krise gibt es einen Mann, der jetzt den Zeitpunkt wählt, um richtig aktiv zu werden: Changpeng Zhao. Der Binance-CEO überrascht nun mit einem bahnbrechenden Investment: Die Börse kauft die bekannte Coin-Kurs-Seite coinmarketcap für rund 400 Millionen US-Dollar.

Coinmarketcap bleibt unabhängig

Wer sich mit Kryptowährungen beschäftigt, kommt um diese Website nicht herum: coinmarketcap ist die reichweitenstärkste Page in der Welt des digitalen Geldes. Sie stellt die Preise und die Marktkapitalisierung von mehr als 5.000 Kryptowährungen und Token in Charts dar, einschließlich des Handelsvolumens aller gängigen Börsen. Und nun hat eine der bekanntesten Kryptobörsen Binance, ebendiese für eine horrende Summe ergattert. Bedeutet das für die User Experience nun eine Menge Werbung des Handelsplatzes? Die Antwort lautet nein. Die Plattform zum Vergleich digitaler Coins soll weiterhin unabhängig bleiben.

Die beiden Krypto-Riesen passen alleine deswegen gut zusammen, weil Binance ein umfassendes Coin-Portfolio für die User anbietet – bei Betrachtung der Kurse auf coinmarketcap kann so also direkt investiert werden. Für die Börse könnte dies ein guter Kauf sein, weil sie damit an Seriosität gewinnt und sich einen erheblichen Einfluss auf die Werbung und Darstellung auf der beliebtesten Webseite der Kryptowährungen einholt. Auf Twitter gibt Binance den erfolgreichen Kauf bekannt:

Geschäftsführer tritt zurück

Eine Veränderung wird es jedoch geben. Der Gründer von CoinMarketCap, Brandon Chez, tritt als Geschäftsführer zurück. Dennoch bleibt er dem Unternehmen als Berater erhalten. Chez wird von Carylyne Chan, der ehemaligen Strategiechefin der Webseite, ersetzt.

Big Player: Die Kryptobörse Binance

Zwar gibt es Binance erst seit 2017, dennoch ist es eines der am schnellsten wachsenden Krypto-Unternehmen der Welt. Ein breites Kryptowährungsportfolio, ein Angebot zum Coin-Staking und eine Menge besonderer Features warten die User – wie Sie sich dort anmelden können und in Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) oder Ripple (XRP) investieren, erfahren Sie in unserer ausführlichen Review im Video.

Lisa Gröning