Halving der Kryptowährungen im Jahr 2020

Das Jahr 2020 startete bereits mit einer Berg- und Talfahrt in Sachen Kryptowährungen: Während die Kurse zu Beginn der neuen Dekade keine großen Freudensprünge zuließen, so kann es doch sein, dass sich das bald ändern wird. Die besten digitalen Währungen im Jahr 2020 könnten von dem aktuellen Weltgeschehen profitieren – Menschen sich in andere Finanzmittel fernab der Fiat-Währungen flüchten und dann steht da ja noch die künstliche Verknappung, das Halving, einiger Coins an.

Halving: So funktioniert’s

Sie haben den Begriff Halving bestimmt schon mal gehört – damit Sie sich als wahrer Krypto-Experte profilieren können, erklärt der Krypto-Monitor den Vorgang der künstlichen Verknappung näher und zeigt Ihnen, bei welchen Coins es sich lohnt, genauer hinzuschauen.

Halving ist ein besonderer Moment in der Welt der Kryptowährungen. Der Vorgang verläuft im einzelnen so, dass das Bitcoin-Netzwerk ja grundsätzlich auf die Arbeitsleistung der Miner angewiesen ist. Die Bitcoin-Schürfer erbringen mit einer leistungsstarken Hardware einen Nachweis, damit Transaktionen auf der Blockchain durchgeführt werden und hinzugefügt werden können. Sie haben Lust auf Bitcoins bekommen? So investieren Sie in Kryptowährungen 2020.

Das Mining ist der Dreh– und Angelpunkt des Bitcoin-Netzwerkes. Die Miner erhalten im Gegenzug eine Belohnung: die sogenannten Rewards. Wann immer ein neuer Block geschürft wird, werden neue Bitcoin generiert, an die Schürfer als Belohnung vergeben und damit in den Umlauf gebracht.

Und jetzt kommt das Halving ins Spiel: Der Erfinder des Bitcoin, Satoshi Nakamoto, hat die Blockchain so entworfen, dass nach einer gewissen Zeit diese feste Menge halbiert wird. Das ist das Halving: Die Halbierung der neu erzeugten Bitcoin. Für Krypto-Fans bedeutet das konkret eine Verknappung des Angebotes – und das kann ja bekanntlich die Nachfrage sehr erhöhen. Vielleicht erwartet uns also schon in ein paar Wochen eine Kursrallye, die sich gewaschen hat!

Diese Kryptowährungen sind 2020 dabei

bitcoin logo Natürlich ist die bekannteste aller Kryptowährungen beim großen Halving dabei. Satoshi Nakamoto hat im Code verankert, dass alle 210.000 abgebaute Blöcke ein Bitcoin Halving stattfindet: Dabei werden die Rewards für Miner von 12,5 BTC auf 6,25 BTC wiederum halbiert. In der Kombination damit, dass die Anzahl der Bitcoins auf 21 Millionen Coins limitiert ist, könnten dann die Preise steigen, da die Nachfrage auf ein begrenztes Angebot stößt. Das Halving hat stattgefunden und alle Krypto-Fans können nun gespannt warten, ob die Kurse in den Himmel steigen werden.

bitcoin cash logoNatürlich ist auch das Halving identisch dem Muttercoin. Im Frühjahr 2020 stand bei Bitcoin Cash (BCH) das Halving, die künstliche Verknappung, an: Wie bei Bitcoin erfolgt das Halving bei Block Nummer 630.000. Wenn wir uns die Halving-Geschichte des Bitcoin (BTC) mal genauer ansehen, ist eines deutlich zu erkennen: eine Halbierung hat immer zu enormen Kursanstiegen geführt – bei dem Fork-Coin BCH ist also mit ebendiesem zu rechnen.

bitcoin sv logoNatürlich darf der dritte Schwestercoin im Bunde beim Halving nicht fehlen: Das große Bitcoin (SV) Halving ist ebenfalls Anfang April durchgeführt worden. Auch Bitcoin SV (BSV) ist ähnlich des BCH in der Blockhöhe fortgeschrittener als der Bitcoin – das bedeutet, dass Halving fand knapp einen Monat früher als dass des Muttercoin statt.

dash logo schriftEin Coin, der es in sich hat, ist DASH: Mit einer Menge an Vorteilen wie neuester Technologie, schnellen Transaktionen und besonderen Features bietet die Kryptowährung alles, was das Krypt0-Herz begehrt. Aber damit nicht genug: Das DASH Halving hat am 20.04.2020 stattgefunden.

zcash logo schrift Auch Privacy-Coins riechen die Vorteile der künstlichen Verknappung und gehen daher All-in: Das geplante Zcash (ZEC) Halving soll im goldenen Herbst stattfinden.Wie bei jedem Coin, der auf dem Proof-of-Work Mechanismus läuft, geben die Miner jedes Mal eine bestimmte Menge an Münzen frei, wenn ein Block geschürft wird. Die aktuelle Zcash-Blockprämie ist auf 6,25 ZEC pro Block festgelegt. Die Prämie beträgt nach der Verknappung nur noch ca. die Hälfte der gewohnten Rewards.

Lisa Gröning