7. April 2020

Bitcoin Börse Kraken: Hoffnung für Kryptomarkt

bitcoin cashback handel alibaba

Krise? Papperlapapp. Die bekannte Kryptobörse Kraken hat einen 12-seitigen Bericht veröffentlicht, in dem die Erwartungen der Top-Trader in Bezug auf Bitcoin und Co. im Jahr 2020 analysiert werden. Achtung, Spoiler: der Kryptomarkt wird keineswegs still stehen.

Ein Bullenmarkt in 2020

Die Umfrage wurde Ende Januar durchgeführt und umfasst 400 User der Börse Kraken, von denen die meisten um die 10 Millionen Dollar verwalten. Die Umfrage zeigt, dass 20.000 Dollar der meistzitierte Zielpreis für Bitcoin (BTC) und andere Kryptowährungen im Jahr 2020 unter den Stammkunden der Börsen ist. Der durchschnittliche Zielpreis beträgt 22.886 US-Dollar. Mittlerweile haben die Befragten einen durchschnittlichen Zielpreis von 810 US-Dollar für Ethereum (ETH) in diesem Jahr – dieser Coin führt noch eine andere Liste an, und zwar die der beliebtesten Altcoins. Außerdem finden Monero (XMR) und Ripple (XRP) auch immer mehr Anklang bei den Tradern.

An dritter Stelle steht Litecoin (LTC) mit 51 Stimmen, während Tezos (XTZ) mit 49 Stimmen den vierten Platz einnimmt. Die Umfrage zeigt auch, dass 44% der VIP-Kunden von Kraken glauben, dass sich das digitale Geld in einem Bullenmarkt befindet. Also: Investieren in Kryptowährungen 2020 könnte sich durchaus lohnen.

Die Profi-Börse Kraken

Die Exchange ging im September 2013 online und kann sich mit Recht als alter Hase im Kryptobusiness bezeichnen. Der Fokus liegt auf dem Handel mit Bitcoin – mittlerweile wurde aber das Coin-Portfolio erweitert. Der Handelsplatz wurde in San Francisco von Jesse Powell gegründet und kann durch seine Seriosität und Benutzerfreundlichkeit überzeugen. Wenn Sie nun auf den Geschmack gekommen sind, am möglichen Bullenmarkt 2020 teilzunehmen, finden Sie in unserer ausführlichen Kraken Review einige Tipps zur Registrierung. Viel Spaß beim Traden!

 

krypto-monitor.com ist keine Anlageberatung, wir bieten lediglich Informationen rund um Blockchain, Kryptowährungen und die entsprechenden Märkte.

Lisa Gröning