6. Juni 2019

Highflyer Bitcoin SV: Nach Delistings bei Binance und Kraken – weiterhin auf bitcoin.de

Highflyer Bitcoin SV: Nach Delistings bei Binance und Kraken – weiterhin auf bitcoin.de

Ende April sah es gar nicht gut aus für Bitcoin SV (BSV). Die Kryptowährung, die erst ungefähr ein halbes Jahr davor aus einem Hardfork von Bitcoin Cash (BCH) entstanden war, flog aus dem Portfolio zweier wichtiger Kryptobörsen: Sowohl Binance als auch Kraken delisteten den Coin.

Wie der Krypto-Monitor berichtete, war wohl ein pubertärer Battle zwischen den Lagern Binance und Bitcoin SV auf Twitter Mitursache dieser Trotzreaktion der Entscheidungsträger. Der Markt machte sich jedenfalls auf Talfahrt des BSV-Kurses gefasst.

BSV als Hollywood-Coin mit 237% Plus!

Doch wieder mal spielt der Kryptomarkt nach seinen eigenen Regeln: Der BSV-Kurs schert sich offenbar denkbar wenig um Binance und Kraken. In den vergangenen zwei Wochen hat der Kurs von 65,47 USD auf 220,88 USD um sagenhafte 237% zugelegt. Auch die Marktkapitalisierung explodierte von 1,15 Mrd. USD auf 3,94 Mrd. USD.

Im Hintergrund dieser Kursrallye spielen sich noch immer Schmierenkomödien ab. Craig Wrights BTC-Patent-Gossip soll eine Rolle spielen, und auf Twitter kursiert eine Fake-Meldung, wonach ein Investor mit jeder Menge BTC den Binance-CEO, Changpeng Zhao, überreden wollte, BSV wieder ins Portfolio aufzunehmen.

Nordrhein-Westfälische Gelassenheit

Der Krypto-Monitor hatte zu den Turbulenzen rund um Bitcoin SV bei bitcoin.de angefragt, ob der deutsche Handelsplatz auch gedenke, den Coin fallenzulassen. Nach drei Wochen Bedenkzeit – die Antwort. Bitcoin Deutschland AG Vorstand Oliver Flaskämper zum Krypto-Monitor: „Wir haben lange im Team diskutiert und sind überein gekommen, dass wir erst mal abwarten und uns in die ‚politischen Diskussionen‘ nicht einmischen wollen. Zudem fühlen wir uns auch den Tradern verpflichtet, die BSV erhalten und/oder erworben haben und diese weiter handeln möchten und können sollen. Wir werden die Situation aber weiter beobachten und unsere Entscheidung regelmäßig überprüfen.“

Da hat wohl jemand richtiger Weise die Nervosität und den Gossip ausgesessen und kann nun den aktuellen Markt-Highperfomer zum richtigen Zeitpunkt anbieten.

bitcoin.de banner 250

Find me

Sascha Bém

Sascha Bém, Chefredakteur des Krypto-Monitors, ist erfahrener Journalist und Medienmacher. Er arbeitete in den vergangenen 20 Jahren in den Bereichen Tageszeitung, Magazin sowie Online – sowohl als publizierender Autor als auch als Chefredakteur – und unterstützt Organisationen als Medien- und Kommunikationsberater.
Sascha Bém
Find me