6. März 2019

Türkei macht’s vor: Hauskauf mit Bitcoin BTC

bitcoin krypto

Laut Statista ist im vergangenen Jahr die Zahl der Besitzer von Wallets für Kryptowährungen um 32 % gestiegen und hat Ende 2018 31 Millionen erreicht. Unternehmen wie Microsoft, Virgin Atlantic und Shopify ermöglichen es ihren Kunden bereits, mit Kryptowährungen zu zahlen. Und jetzt scheint sich eine weitere Branche dem Transaktions-Megatrend immer mehr zu öffnen.

Hauskauf mit BTC

Heute hat Antalya Homes, die führende Immobilienagentur der Türkei, verlautbart, dass sie 2018 den Verkauf von bereits 9 Immobilien via Bitcoin BTC abgwickelt hat. Generell wäre aber auch in der Türkei ein Hauskauf mit Ripple XRP, Ethereum ETH, Bitcoin Cash BCH, Bitcoin Gold BTG, Litecoin LTC, Tether USDT und Stellar XLM möglich. (An welcher Exchange es welche Coins gibt, entnehmen Sie bitte unserem großen Kryptobörsen-Vergleich.)

Bemerkenswert das Statement von Bayram Tekce, Chairman von Antalya Homes: „Die Zahlung mit Kryptowährung ermöglicht eine zuverlässigere und schnellere Transaktionsabwicklung.“ Sie sei daher dem Geldtransfer zwischen Bankkonten mit etwaigen Kursverlusten vorzuziehen.

Immobilienmarkt im Trend

Die Türkei ist eines der attraktivsten europäischen Länder für Wohnungsbauinvestitionen, 2018 wurden 40.000 Immobilien an Ausländer verkauft. Dass Immoblilienmakler  alternative Zahlungsmethoden anbieten, kann für Investoren ein zusätzliches Argument sein – neben den attraktiven Preisen: Für Interessierte hat Antalya Homes laut eigener Webseite ein erstaunliches Einsteigerangebot: Für diejenigen, die beabsichtigen, mit Kryptowährung zu kaufen, bietet Antalya Homes die Möglichkeit, ein Haus in der Türkei zu einem Startpreis von 30.000 Euro (9 BTC) zu erstehen.

Spread the love