Wetten mit Bitcoin: So funktioniert es

Sportwetten? Hat vermutlich jeder schon mal gehört. Kryptowährungen? Da kommt kaum einer mehr herum – der Bitcoin-Kurs befindet sich auf einer Achterbahnfahrt und immer mehr Coins finden ihren Weg auf den Radarschirm vieler User. Ganz klar: Kryptowährungen sind keine kurzfristige Modeerscheinung. Daher gibt es auch immer mehr Anwendungsfälle für das Daily-Life: die ersten Buchmacher im Bereich der Sportwetten und Gambling akzeptieren seit längerem Wetten mit Bitcoin.

Blockchain goes Sportwetten

Na, schon mal mit Kryptowährungen gewettet? Verstehen Sie nicht? Bitcoin (BTC), Bitcoin SV (BSV) oder auch Bitcoin Cash (BCC) sind allesamt digitale Währungen, die sich von klassischen Geldmitteln wie dem Euro unterscheiden. Kryptowährungen sind nicht abhängig von den wirtschaftlichen Faktoren eines Landes und damit absolut inflationssicher. Diese Sicherheit ist bei den Kursen leider nicht gegeben: Kursschwankungen gehören ins Krypto-Business wie der Fußball-Fan zu Sportwetten.

Wenn Sie eine Online-Wallet besitzen, können Sie binnen Sekunden das digitale Geld quer über den großen See an andere Kontinente versenden. Banken, Institutionen oder andere Finanzinstitute werden nicht zwischengestaltet. Das spart nicht nur Zeit, sondern vor allem auch Transaktionsgebühren. Außerdem bewegen Sie sich völlig anonym im Tal des Bitcoin. Es wird lediglich die Adresse der Wallet, der digitalen Brieftasche,  gesendet und empfangen – keine persönlichen Daten.

Die Kryptowährungen haben natürlich allesamt etwas gemeinsam: Sie laufen auf der Blockchain. Die Blockchain-Technologie ist eine dezentrale Verkettung wichtiger Blöcke – die Datenblöcke werden weltweit gespeichert. Sicherheit ist daher ebenfalls ein riesiger Pluspunkt, wenn es das Wetten mit Bitcoin geht.

Die Sache mit der Wette

Vermutlich würde kein Sportwettenanbieter Zahlungen per Kryptowährungen akzeptieren, wenn er nicht auch davon profitieren würde. Der Buchmacher muss bis zu 4% Gebühren an Zahlungsservices oder Kreditkarten-Unternemen pro Zahlungsvorgang abtreten – bei Wetten mit Bitcoin spart sich der Anbieter die Gebühren.

Wett-Sicherheit

Das Krypto-Wetten hat noch einen positiven Nebeneffekt – nicht nur für den Buchmacher, auch für den Konsumenten. Das Betrugsrisiko von Rücküberweisungen bei Kreditkartenzahlungen fällt bei den digitalen Wetten vollends weg. Wenn der Sportwetten-Fan Glück hat, bietet sein Buchmacher bereits Boni an für die Wett-Zahlung mit Kryptowährungen.

Vorteile: Wetten mit Kryptowährungen

Eine Gemeinsamkeiten haben Sportwettenfans und Krypto-Nerds allemal: Sie legen sehr viel wert auf Anonymität. Ein großer Vorteil von der Zahlung mit Bitcoin und co. bei Buchmachern ist, dass anonym via Kryptowährungen gewettet werden kann (Hier finden Sie eine Übersicht der besten Kryptowährungen 2020). Anbieter, die das digitale Geld als Zahlungsmethode anbieten, verlangen meistens lediglich nur die Angabe einer E-mail Adresse. Bei diesen Sportwettenanbietern können Sie problemlos mit Kryptowährungen bezahlen: NetBet, 1×2-bet, 1xbit.com und CloudBet. Dennoch sollte nicht vergessen werden, dass dieser Vorteil gleichzeitig den Nachteil hat, dass Mindeststandards und rechtliche Regulierungen bei diesen Sportwettenanbietern oft fehlen können. Hier ist also Vorsicht geboten!

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit – haben sich auch klassische Buchmacher gedacht und bieten mittlerweile auch in Vielzahl die Wetten mit Bitcoin an. Hier ist eine umfangreiche Identifizierung weiterhin notwendig. Dennoch können die Wetter den Vorteil der fehlenden Gebühren und der schnellen Zahlungsabwicklung vollends ausnutzen.

Der nächste Tipp mit Bitcoin?

Die Vorteile für Sportwettenliebhaber mit Bitcoin überwiegen ganz klar – sei es die Anonymität oder aber auch die rasante Abwicklung. Den einzigen Mehraufwand, den Sie für das Krypto-Wetten auf sich nehmen müssen, ist die Anmeldung bei einer Kryptobörse (Hier finden Sie die wichtigsten Kryptobörsen für das Jahr 2020). Die Registrierung dauert meistens nur wenige Minuten, fordert allerdings ihre persönlichen Daten – wer im World Wide Web gar keine Spuren hinterlassen möchte, könnte hier an seine Grenzen stoßen. Für alle Anderen: Nach der Registrierung können Sie nun bei jedem beliebigen Buchmacher ihre Wette setzen und zumindest auf der Sportwetten-Plattform vollkommen anonym wetten. Grundsätzlich gilt: die Beobachtung des volatilen Kryptomarktes ist unumgänglich, wenn Sie in das Business mit dem digitalen Geld einsteigen wollen.

Lisa Gröning

Redakteurin bei Krypto-Monitor
Lisa Gröning arbeitet seit Website-Launch für den Krypto-Monitor – sie schärfte ihr ausgeprägtes Sprachtalent in einem deutschen Verlagshaus und widmete sich nach dem Studium ihren beiden großen Passionen – Medien und Sport; als Projektmanagerin in der Werbebranche, als Redakteurin in Online-Projekten und als Yogatrainerin.
Lisa Gröning