Die besten Kryptowährungen für das Jahr 2020

Das letzte Jahr war eine brisante Achterbahnfahrt in der Welt des digitalen Geldes. Die bekannteste aller Kryptowährungen, der Bitcoin (BTC), startete mit laschen 3.800 US-Dollar in das Jahr und hat eine atemberaubende Rallye aufgenommen – bereits Mitte des Jahres schoss der Kurs erstmalig auf 8.000 US-Dollar und erlebte den Peak Mitte Juli bei rund 12.ooo US-Dollar. Ab August mussten sich Krypto-Fans dann leider auf holprige Straßen begeben und die Kryptowährung sprang zwischen 9.000 und sogar 6.000 US-Dollar hin und her. Natürlich hat die Nummer eins am Kryptomarkt auch die anderen Coins mitgezogen und diese haben ähnliche Ups und Downs erlebt – ein Blick in die Vergangenheit verrät: Nach einem Tief kann auch ganz schnell ein neues Allzeithoch kommen. Schauen wir uns daher das Best of Kryptowährungen im Jahr 2020 und deren Potenzial an.

Die besten Kryptowährungen für das Jahr 2020


Bitcasino Banner

Bitcoin: Die unangefochtene Nummer eins

bitcoin logo schriftFreunde der unscheinbareren Coins könnten nun natürlich aufschreien und sich der Bewegung „Der Bitcoin ist ausgelutscht“ anschließen, dennoch darf man nicht vergessen, dass die bekannteste aller Kryptowährungen seit vielen Jahren auf der Pole-Position der Coin-Charts steht und noch keine andere Währung eine so hohe Marktkapitalisierung vorweisen konnte. Daher gehört der Bitcoin im Jahr 2020 auch weiterhin ganz klar zu den besten Kryptowährungen! Des Weiteren muss man zu dem Bitcoin (BTC) ganz klar sagen, dass der Coin den Weg für viele weitere geebnet hat. Das wichtigste Charakteristikum des Bitcoins ist nämlich seine Dezentralität. Das Bitcoin-Netzwerk unterliegt keinerlei institutioneller Kontrolle. Dies bedeutet, dass keine Zentralbank und kein Staat die Geldmenge steuern und die Rahmenbedingungen festlegen kann – das Netzwerk steuert sich selbst. Darauf aufbauend hat sich der gesamte Kosmos rund um das digitale Geld entwickelt. Also: Als Vorreiter in Sachen Krypto darf der Bitcoin unter keinen Umständen außer Acht gelassen werden.

IOTA: Ein Schritt in Richtung Zukunft

iota logo schriftZu den spannendsten Kryptowährungen 2020 gehört ein absoluter Technologie-Coin: IOTA. Wenn Sie nun die Stirn runzeln und sich fragen, wie ein Coin auf Platz 20 der Chart unter den besten Kryptowährungen 2020 landen kann, dann lautet die Antwort: das Wirrwarr ist Schuld! Alle Krypto-Fans sollten verstehen, was gemeint ist – nämlich das Tangle, also das Herzstück von IOTA. Und diese Technologie ist vielversprechend: Nach ersten Berührungen mit dem Automobilbranchenriesen VW, haben auch andere Real-Life-Adaptionen auf IOTA gesetzt – jüngst soll nun die Hyperledger Technologie mit dem Tangle gekoppelt werden. Damit können kostenfreie Transaktionen in der Supply-Chain gewährleistet werden. Die Vorteile sind mehr als vielversprechend: Der Tangle besteht aus vielen Strängen, die Nodes miteinander verbinden und jeder dieser Punkte stellt eine Transaktion dar. Das gesamte Wirrwarr besteht also nur aus Transaktionen. Anders als bei der Blockchain, wird jede Transaktion durch zwei vorangegangene Transaktionen bestätigt, daher findet die Verfizierung im Netzwerk selbst statt. Aufwendiges Mining ist also nicht nötig. Ein echter Anwendungsfall also, der bereits mehrere Unternehmen hat aufhorchen lassen: IOTA ist nicht etwa dabei, sich im Wirrwarr zu verlieren, sondern profitiert von seiner Individualität. IOTA sollten Sie im Jahr 2020 als einen der besten Coins auf dem Schirm haben!

Ripple: Der Goldschatz fürs Business

ripple logo schriftWährend viele Kryptowährungen mehr für den Endnutzer gedacht sind, hat Ripple es sich zur Aufgabe gemacht, eine digitale Währung für Unternehmen auf internationaler Ebene zu sein. Gerade deshalb sollte ein Coin, der fürs Business ausgerichtet ist, zu den besten Kryptowährungen für das Jahr 2020 gehören. Die Lösung besteht darin, einen gemeinsamen Standard für Zahlungen zu schaffen und XRP als digitales Asset zu verwenden. Ripple ist das einzige digitale Asset, welches explizit für Finanzinstitute und Zahlungsanbieter entwickelt wurde. Das Internet der Wertschöpfung spielt hierbei eine große Rolle: der Transfer von Werten für Unternehmen ist das Hauptaugenmerk von Ripple (XRP). Das macht es zu einem der wenigen digitalen Assets mit einem echten Anwendungsfall.

Litecoin: Der Hidden Champion

litecoin logo schriftAuch wenn die Kurse von Litecoin nicht immer vielversprechend aussehen, ist die Kryptowährung der Hidden Champion unter dem digitalen Geld. Warum? Ganz einfach: Wer Litecoin kauft, auf den wartet eine schnelle Transaktion, der hat eine verbesserte Speichereffizienz und ermöglicht das Senden von nahezu kostenlosen Zahlungen. Die Peer-to-Peer Internetwährung kann in Echtzeit transferiert werden und erfreut sich daher natürlich auch im realen Leben großer Beliebtheit: Mit umfangreicher Unterstützung in Handel und Gewerbe, sowie einem erheblichen Handelsvolumen und Liquidität ist Litecoin eine bewährte Ergänzung zu dem allseits bekannten Bitcoin. Der Matador unter den Coins gehört aufgrund seiner Vielseitigkeit zu den besten Kryptowährungen 2020!

Binance Coin: Kryptobörsen-Coin startet durch

binance review header logoDer Coin des Krypto-Handelsplatz Binance ist durch ein Initial Coin Offering entstanden: Binance Coin (BNB) läuft auf der Ethereum-Blockchain und folgt dem ERC20-Token-Standard. Ursprünglich gedacht zur Finanzierung der Binance-Börse mit tollen Features für die Nutzer, hat sich der Binance Coin als wahrer Durchstarter im Jahr 2020 entpuppt. Das mag unter Anderem an den tollen Extras liegen, die das digitale Geld für die Investoren bereithält:

  • Das Bezahlen der Handelsgebühren an der Binance Börse und den Gegenwert von 50% Rabatt auf Trades (während des ersten Jahres)
  • Transaktionslösungs-Anbieter Monaco hat die Unterstützung für Binances BNB-Token in seine Plattform aufgenommen, die die Monaco Visa Card und die mobile App beinhaltet
  • Die Live-Streaming Video Plattform Uplive unterstützt BNB beim Kauf virtueller Geschenke

EOS: Die griechische Göttin

eos logo schriftDer Name der Kryptowährung gleicht nicht umsonst dem der Göttin der Morgenröte. EOS hat auf seiner Blockchain nicht nur Platz für eigene Währungs-Token, sondern bildet durch eingehängte Smart Contracts auch die Grundlage für weitere Währungen. Unter Insidern ist das digitale Geld daher als „Blockchain Betriebssystem“ bekannt – im Unterschied zu Ethereum bietet EOS nicht nur Smart Contracts an, sondern kann auch Transaktionen durchführen. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit gehört die Kryptowährung EOS ganz klar zu einer der schillerndsten Kryptoassets für das Jahr 2020.

Tether: Auf dem Gipfel des Berges

tether logo Tether und Teatime haben irgendwas gemeinsam: Denn mitunter muss man recht geduldig sein, vor allem wenn man es 2020 unter eine der besten Krypto-Assets schaffen möchte! Aber Tether steht bereits Ende dieses Jahres auf dem Gipfel des Berges und überrascht mit tollen Features: die Kryptowährung ist ein umregulierter Token, die vom Unternehmen Tether Limited ausgegeben werden. Tether wird als eine sogenannte Stablecoin 1:1 zum US-Dollar gehandelt. Auch – oder gerade weil Tether wohl zu den kontroversesten und am meisten diskutierten Kryptowährungen in der Finanzwelt zählt, ist sie in unserem Ranking unter den besten Kryptowährungen! Denn: Aufmerksamkeit treibt den Kurs oft nach oben. Hier sehen Sie die Vorteile des Tether-Netzwerkes:

  • Nahtloser Übergang: Es erleichtert die Übertragung von realem Fiatgeld in digitale Währungen
  • Sichere Transaktion: Die Verwendung von etablierten Blockchains wie Bitcoin und Ethereum bietet dem Nutzer die nötige Sicherheit bei Zahlungsabwicklungen
  • Effizient und günstig: Schnelle Transaktionen bei geringfügigen Gebühren
  • Weit verbreitet: Viele große Exchange Plattformen erlauben den Handel mit USDT

Auch wenn oft diskutiert wird, ob eine Stablecoin wirklich dem Grundgedanken einer unabhängigen, dezentralen Kryptowährung entspricht, kann man nicht leugnen, dass Tether mit seinen unzähligen Nutzen der Idee eines idealen Tokens nahe kommt! Daher schafft Tether es unter die besten Kryptowährungen 2020.

Bitcoin Cash: Big Performer in 2020

bitcoin cash logo schriftDer Hash-War wird mittlerweile jedem so bekannt sein, wie der Kalte Krieg – aus dem Battle zweier Krypto-Giganten hat sich dann aus dem Bitcoin die neue Währung Bitcoin Cash (BCH) entwickelt. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Coins ist die Blockgröße von bis zu 8MB. Was das bringt? Einen schnelleren Kauf und eine höhere Transaktionsgeschwindigkeit als bei Bitcoin. Einziges Manko bei BCH: die Transaktionen gehen noch nicht sehr schnell von statten – aber ein sogenannter Express-Zuschlag gibt Abhilfe und garantiert schnellere Überweisungen. Warum Bitcoin Cash zu den besten Kryptowährungen im Jahr 2020 gehört? Seit Anfang des Jahres ist BCH der absolute Top-Performer auf der Coin-Tabelle. Von vielen unterschätzt, haben sich manche Investoren nun schon die Hände gerieben und von dem steilen Kurs-Anstieg profitiert. Die Tochter der bekanntesten Kryptowährung sollten Sie also auf dem Radarschirm behalten.

Stellar Lumens: Licht am Ende des Tunnels

stellar logo schriftSie werden schon merken – 2020 wird das Jahr der Krypto-Adaptionen. Daher ist ein Coin, oder sagen wir vielmehr Netzwerk, natürlich nicht unter den besten Coins 2020 wegzudenken: Stellar Lumens (XLM)! Stellar Lumens (XLM) ist ein Kryptowährungs-Projekt, das als Intermediär für Finanztransaktionen dient: Das Stellar-Netzwerk fungiert als eine unabhängige Instanz zwischen verschiedenen Währungen. Als Intermediär für Finanztransaktionen will sie die Übersetzung von einer Währung in eine andere leisten. Das Netzwerk als Handelsplatz: Will also jemand etwa Euro in US-Dollar zu einem bestimmten Kurs tauschen, kann er ein entsprechendes Angebot ins Netzwerk stellen. Dieses wird dann dort gespeichert, bis sich ein entsprechender Gegenpart findet und das Geld tauscht. Frei nach dem Motto: „No Borders, no Nation“ schafft Stellar Lumens es mit Hilfe der Blockchain-Technologie und der hauseigenen Kryptowährung XLM, politische und geographische Grenzen im Geldwesen zu überschreiten. Kurz gesagt: Bei Stellar geht es im weitesten Sinne um finanzielle Inklusion, also dem Anschluss aller an das internationale Geldwesen. Stellar bildet also das Internet des Geldes und hält die Philosophie von Kryptowährungen inne: Dezentralität! Nicht umsonst zählt XLM zum Best of der Kryptowährungen.

Bitcasino Banner

Libra: Auf dem Radar

Noch nicht gelauncht, aber trotzdem im Visier! Im letzten Jahr sind wir wohl kaum um diese Kryptowährungen herumgekommen: Libra. Das Projekt von Facebook war in aller Munde – und die Aufregung groß. Natürlich widerspricht Libra dem Grundgedanken des digitalen Geldes immens, denn es steht ein Milliarden-Unternehmen dahinter und die Zentralisierungsgegner haben sich lautstark dagegen gewährt. Dennoch kann man nicht die Augen vor dem Ausmaß schließen, welches der Launch des Facebook-Coins mit sich bringen würde: Milliarden User hätten sofort Zugriff auf Libra und die Verbreitung von Kryptowährungen würde dermaßen in die Höhe steigen — was natürlich auch den BOOM für weitere digitale Assets mit sich bringt. Daher lohnt sich in jedem Fall die Zuckerberg-Währung als eine der besten Kryptowährungen auf dem Schirm zu haben und die Entwicklung 2020 weiter zu beobachten!

Lisa Gröning